Elektroautos werden alltagstauglich!

 

Elektroautos werden alltagstauglich,
tatsächlich kommen immer mehr alltagstaugliche Elektroautos auf den Markt: Allein in Deutschland stellen 2018 acht namhafte Autobauer neue Modelle vor. Hybridmodelle nicht mitgezählt. Außerdem steht eine ganze Reihe chinesischer Start-ups wie Nio bereit, um Tesla & Co. Konkurrenz zu machen. Sie wollen vor allem in punkto Reichweite überzeugen. Bei vielen fehlt es aber noch am Finanzkonzept für die Massenproduktion.

600 Millionen Euro stellt der Bund als Kaufprämie für Elektroautos bis Mitte 2019 zur Verfügung: rund 2000 Euro pro neugekauftem Fahrzeug. Bis jetzt sind aber nur 65 Millionen Euro ausbezahlt worden. Andreas Obersteller, Präsident des zuständigen Bundesamts für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle, schlägt deshalb vor, mit einem Teil der Summe den Bau von privaten Ladesäulen zu subventionieren. Tatsächlich bieten bereits viele Unternehmen – so auch innogy – Lademöglichkeiten für Kunden an.
Denn Ladesäulen vor der Tür sind ein Wettbewerbsfaktor: Wer ein Elektroauto fährt, verbringt seinem Urlaub lieber in einem Hotel, in dessen Tiefgarage Ladesäulen stehen.

(Quelle: innogy)
X